Bulgursalat

image_pdfimage_print

Ich war auf der Suche nach einem gesunden Gericht, das man problemlos in die Arbeit, zu einem Picknick oder auf eine lange Reise mitnehmen kann. Also habe ich mir etwas einfallen lassen:

1 Tasse Bulgur in 2 Tassen kochendes Wasser geben, kurz aufkochen lassen und dann 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit

2 Paprika

1 Zwiebel

5 Essiggurkerl 

1 EL Kapern

1 Chili

5 getrocknete Tomaten +

Petersilie

klein schneiden und zum gequollenen Bulgur mischen. Ein Schuss Essig aus dem Essiggurkerlglas, ein Schuss Zitronensaft, Pfeffer, Oregano und ein wenig Salz dazugeben, gut verrühren und am Besten noch ein paar Stunden durchziehen lassen. Transportieren lässt sich das Gericht sehr gut in Gläsern mit Schraubverschluss.

Share this:

2 comments

  1. Heidi Breuer sagt:

    Liebe Andrea,

    da wird nichts kochen, ist das richtig!?
    Einfach nur ziehen lassen!?
    Klingt sehr gut!

    Lieben Gruß, Heidi

    • Andrea Wittmann sagt:

      Liebe Heidi!
      Bulgur einmal kurz aufkochen, dann ziehen lassen. Bei Couscous reichen heißes Wasser und Ziehen aus, Bulgur hat größere Partikel und braucht deshalb mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.