Karfiol-Brokkoli-Gratin

1 Karfiol und

1 Brokkoli waschen, in kleine Röschen zerteilen und mit wenig Wasser knackig dämpfen.

3 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen,

2-3 EL Mehl hinzufügen und rösten. Unter ständigem Rühren (Schneebesen, damit keine Klümpchen entstehen) mit

3/8 l Pflanzenmilch aufgießen und ein paar Minuten köcheln lassen. Gewürzt wird mit

Salz oder Gemüsesuppenpulver

Pfeffer

1 Schuss Essig oder Zitronensaft und

2 TL Hefeflocken und

Kräutern nach Belieben.

Das Gemüse in eine gefettete Form geben, mit der „Käse-Bechamel“ übergießen und im Backrohr ca 15 Minuten lang gratinieren. Wir haben zum Gratin Grünkernlaibchen gegessen.




Gemüse-WOK

Gemüse-Wok

Für den Gemüse-Wok haben wir Karotten, Paprika und Brokkoli geschnippelt und im heißen Wok (+wenig Öl) gebraten. Nach ein paar Minuten Garzeit kann man die Zuckerschoten (DAS Luxus-Gemüse schlechthin! Ich liebe es!) hinzufügen und mitbraten. Gewürzt haben wir mit Sojasoße und einer asiatischen Sonnentor-Gewürzmischung. Wir haben außerdem eine Hand voll gerösteter (und Gesalzener) Erdnüsse hinzugefügt .

Serviert haben wir das ganze mit Reis. Aber es passt ebenso jedes andere Getreide.